Flüssigkeitszufuhr



AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 141
Beitrag 15. Dez 2013 22:04
Admin Benutzeravatar
Admin
Admin||

Beiträge: 24
Geschlecht: männlich

Bei der Herzinsuffizienz muss je nach Schweregrad der Herzschwäche
:arrow: unbedingt auf die Flüssigkeitszufuhr geachtet
werden.

Bei einer leichten Herzschwäche vermeiden sie mehr als 3 Liter Flüssigkeit.

Bei schwerer Herzinsuffizienz max. 1,5 bis 2 Liter am Tag. :roll:

Es kann unter Umständen auch sein das die Trinkmenge 1 bis 1,5 Liter begrenzt werden muss. :cry:


Die maximale Flüssigkeitsaufnahme die für Sie in Frage kommt klären Sie bitte mit ihrem behandelnden Arzt ab.

:idea: Auch die Flüssigkeitsmengen die sich in anderen Nahrungsmitteln befinden sollten dazu gerechnet werden, damit man später keine bösen Überraschungen erlebt.

Zurück zu "Trinken"


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron