Medikamente zur Therapie



AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 166
Beitrag 4. Jan 2014 21:13
Admin Benutzeravatar
Admin
Admin||

Beiträge: 24
Geschlecht: männlich

Heute lässt sich bei einer Dilatative Kardiomyopathie, durch eine gute medikamentöse Kombinationstherapie der Krankheitsverlauf positiv verändern und stabilisieren.


Nicht alle der hier genannten Medikamente müssen verabreicht werden. In welcher Kombination die Medikamente zusammengestellt und die Dosierung festgelegt wird, kommt immer auf den jeweiligen Einzelfall an.


Die Medikamente sollten auf alle Fälle nach Vorschrift und zu festgesetzten Zeiten regelmäßig eingenommen werden.
Eine eigenmächtige Veränderung der Medikation (wie z.B bei Auftreten von Nebenwirkungen) ohne Absprache mit dem behandelnden Arzt ist nicht ratsam.


Arzneimittel die häufig bei der medikamentösen Kombi-Therapie eingesetzt werden:

  • ACE-Hemmer z.B. Captopril, Enalapril, Lisinopril, Ramipril.

  • Angiotension-Rezeptor-Blocker (AT 1- Antagonisten) z.B. Losartan, Valsartan

  • Betablocker z.B. Carvedilol, Bisoprolol, Nebivolol, Metoprolol


  • Aldosteron-Rezeptor-Antagonisten (z.B. Inspra, Aldactone)

  • Diuretika z.B. Furosemid, Torasemid,

  • Gerinnungshemmer (z.B. Phenprocoumon (Handelsname Marcumar® oder Falithrom®)

  • Digitalis (z.B. Digitoxin, Digoxin)

Weiter Infos zu den einzelnen Medikamenten später mehr hier im Forum unter Therapiemöglichkeiten/ Medikamentös/ Medikamentenliste!

Zurück zu "Medikamente!"


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron