Bewegung statt Schonung



AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 239
Beitrag 16. Dez 2013 21:52
Admin Benutzeravatar
Admin
Admin||

Beiträge: 24
Geschlecht: männlich

Es galt früher die weit verbreitet Meinung, das bei einer DCM-Erkrankung strickte Schonung am besten ist.
Dieser Irrglaube wurde aber durch Studien wiederlegt.

Es ist nartürlich richtig, das gerade am Anfang der Erkrankung und es kommt auch immer auf den einzelnen an, sich schonen soll.

Sind die Medikamenten gut eingestellt und die DCM ist einigermaßen stabil, sollte in Absprache mit dem Kardiologen doch etwas trainiert werden.

Denn ohne Bewegung baut sich der Muskel ab dadurch wird die körperliche Leistungsfähigkeit schlechter und ist schon bei geringer Belastung erschöpft.

Deswegen heißt das Motto "Bewegung statt Schonung".
Denn dadurch werden die Muskelzellen besser mit Sauerstoff versorgt und können ihn auch besser verwerten.

Also wird dei Leistungfähigkeit gesteigert und die Lebensqualität steigt.

Sollte also unter der Medikamentösen Kombinationstherapie in den letzten 3 Monaten der Zustand stabil gewesen sein, dies bedeutet das es zu keiner Atemnot gekommen ist und das auch keine Ödeme aufgetreten sind, kann nach ärztlicher Anweisung mit einem regelmäßigen Bewegungstraining begonnen werden.

Welche Training eignet sich am besten für DCM Kranke?
Es sollte mit ganz leichten Spaziergängen begonnen werden.
Diese dann zeitlich weiter ausdehnen. Zu einem späteren Zeitpunkt in diese Spaziergänge dann leichte Steigungen mit einbauen sowie auch schnelleres gehen.

Auch Radfahren ob draußen oder auf einem Ergo-Rad sind geeignet auch hier gilt wieder ganz leicht anfangen.
Auf eins bitte immer achten, nicht außer Puste geraten und sich somit überbelasten.
Nach so einem leichten Bewegungstraining sollte sich ein Wohlgefühl einstellen, sonst lieber etwas kürzer treten.

Bewegung oder Sportarten wobei die körperliche Belastung zu stark schwankt sollte gemieden werden.
So z.B. Liegestützen, Krafttraining oder auch Mannschaftssportarten.

Denn bei solchen Belastungen schwankt der Blutdruck stark und ist für das schon geschwächte Herz eines DCM Kranken wenig geeignet.

Zurück zu "Bewegung/Sport!"


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron